Rezension Zivilrecht: Familiengerichtliches Verfahren

Musielak / Borth, Familiengerichtliches Verfahren, 1. und 2. Buch FamFG, Kommentar, 3. Auflage, Vahlen 2012 Von Richter am Amtsgericht Carsten Krumm, Lüdinghausen Als sich das FamFG abzeichnete schossen alle Verlage „aus vollen Rohren“. Der Markt wurde mit Büchern/Kommentaren überflutet, deren Qualität nicht immer den Ansprüchen der Praxis genügte. Mittlerweile hat sich der Buchmarkt in diesem Bereich wieder beruhigt. Eines der Bücher, die sich haben durchsetzen können ist der „Musielak/Borth“, der nunmehr in dritter Auflage erschienen ist. Behandelt werden das 1. und 2. Buch des FamFG, also all das, was das familiengerichtliche Verfahren im Kern ausmacht. Auf etwa 780 eng bedruckten Seiten, findet sich dabei alles, was ein Praktiker für die tägliche Arbeit im Familiendezernat als Anwalt oder Richter braucht. Borth, der als ausgewiesener Kenner der Materie, die Kommentierungen nahezu allein geschultert hat, ist klar ein Meisterwerk gelungen. Unterstützt wurde er bei den einzelnen Kommentierungen lediglich in dem Bereich der jeweils speziellen Fragen des Anwaltsgebührenrechts von Grandel. Die Anwaltschaft wird dies zu danken wissen. Mir gefällt auf den ersten Blick bereits das übersichtliche Schriftbild, das klare Gliederungen zeigt, Fettungen zur Orientierung innerhalb der Texte und vor allem einen echten Fußnotenapparat. Letzterer ermöglicht es, den jeweiligen Kommentierungstext flüssig lesen zu können. Dem dient es auch, dass der Kommentar glücklicherweise auf allzu viele Abkürzungen verzichtet. Das Buch ist an allen Stellen erkennbar auf der Höhe der Zeit – Rechtsprechung und Literatur sind (stichprobenartig kontrolliert) bis Anfang 2012 ausgewertet (vgl. Fußnote 28 bei § 152 FamFG = OLG Oldenburg FamRZ 2012, 39). Diese akribische Arbeit zeichnet dann auch das gesamte Kommentierungswerk aus. Die inhaltliche Qualität des Buches lässt sich am besten an einzelnen Kommentierungen festmachen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK