Die Annahme des Kindes in den Augen des Obersten Gerichts

Ein Vormundschaftsgericht darf keine Volladoption anordnen, wenn der Annehmende nur eine Teiladoption begehrt, so in einem seiner letzten Beschlüsse das Oberste Gericht (AZ: III CSK 65/11). Die Teiladoption in Polen erhält die Familienbindungen des Kindes u.a. mit den leiblichen Großeltern aufrecht. Die urteilenden Richter sollen vor der Entschlussfassung das Kind un ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK