568 Jahre Haft für 93 kalabrische Mafiosi

In einem Massenprozess im Süden Italiens wurden insgesamt 93 kalabrische Mafiamitglieder verurteilt. Im Gesamten wurden somit Haftstrafen von 568 Jahren verhängt. Weit weniger als die Staatsanwaltschaft gefordert hatte. Diese sah nämlich 1600 Jahre für 108 Mafiosi vor. Der Mafia-Boss der ‘Ndrangheta Guiseppe Commisso erhielt die höchste Strafe, insgesamt 14 Jahre und acht Monate. Von den Angeklagten erhielten 34 Freispruch.

Kriminelle Machenschaften im Bauwesen und de ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK