Rezension Zivilrecht: Berechnung des Ehegattenunterhalts

Soyka, Die Berechnung des Ehegattenunterhalts, Bedarf - Bedürftigkeit – Leistungsfähigkeit, Handbuch, 3. Auflage, Erich Schmidt 2012 Von Richter am Amtsgericht Carsten Krumm, Lüdinghausen Jürgen Soyka ist einer der ganz großen Namen im Unterhaltsrecht - wie das zu besprechende Buch „Die Berechnung des Ehegattenunterhalts“ zeigt auch nicht zu unrecht. Das Werk ist in der 3. Auflage nunmehr etwa 400 Seiten stark und musste nach zahlreichen familienrechtlichen Gesetzesänderungen nahezu komplett neu geschrieben werden. Die 2. Auflage stammte immerhin noch aus 2003. Vorab kann festgestellt werden: Die Neubearbeitung ist vollends gelungen. Zunächst einmal ist anzumerken, dass Soyka sehr leicht verständlich und gut strukturiert schreibt. Für Einsteiger ins Familienrecht kann „Die Berechnung des Ehegattenunterhaltes“ daher auf jeden Fall empfohlen werden. Und auch langjährige Praktiker werden von dem Buch profitieren können. Wer sich schon einmal ins Unterhaltsrecht eingelesen/eingearbeitet hat, wird sicher wissen, wie schwer die Materie ist. Qualitativ gute und gleichzeitig leicht verständliche Literatur ist hier Gold wert. In seinem Buch stellt Soyka zunächst allgemeine Grundsätze des Unterhaltsrechts vor. Sodann stellt er die Unterhaltsberechnung anhand der zentralen unterhaltsrechtlichen Grundbegriffe dar, wie dem Bedarf (des Gläubigers), der Bedürftigkeit, der Leistungsfähigkeit (des Verpflichteten) und dem Mangelfall (incl. der Rangverhältnisse). Der Familienunterhalt (also Unterhalt innerhalb der intakten Ehe) schließt das Buch ab. Unter die genannten allgemeinen Grundsätze fallen zunächst die Berechnungsstufen, die Darlegungs- und Beweislast und vor allem eine hervorragende Darstellung der Folgen von Fehlern in der Prüfungsreihenfolge, die selbst erfahrenen Familienrechtlern leicht unterlaufen können. Dargestellt wird dies anhand eines plastischen Beispiels, welches einmal richtig und einmal falsch (!) durchgerechnet wird ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK