Zu den Grenzen von Internetkommentaren...

Redaktionen dürfen Personen oder Organisationen nicht generell von den Leserbrief-, Meinungsseiten oder Internet-Foren ausschliessen. Sie dürfen und sollen entscheiden, ob sie einzelne Leserbriefe oder Internet-Kommentare veröffentlichen. Für eine Publikationssperre braucht es aber besonders gewichtige Gründe. So hat der Presserat in seiner heute veröffentlichten Stellungnahme 11/2012 vom 28. März 2012 entschieden. Auch für Redaktionen mühsame Leserbriefschreiber und Teilnehmer in Internet-Foren - im Internet-Jargon al ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK