Brehna – die schädigende Wirkung eines Factory-Outlet-Center

Die Baugenehmigung zur Umstrukturierung eines bestehenden Einkaufszentrums in ein Factory-Outlet-Center ist rechtens, wenn keine schädlichen Auswirkungen auf die angrenzenden Innenstädte zu erwarten sind.

So die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Halle in dem hier vorliegenden Fall eines geplanten Factory-Outlet-Centers, gegen das die Städte Leipzig und Dessau Klage erhoben haben. Das bestehende Einkaufszentrum PEP Brehna soll zu einem Factory-Outlet-Center werden, d. h. ein Fabrikverkaufszentrum mit selbständig nutzbaren Einzelhandelsbetrieben mit einer Gesamtverkaufsfläche von 16.000 m2, wobei die Waren mindestens eine der folgenden Besonderheiten aufweisen müssen: Waren 2. Wahl, Auslaufmodelle, Modelle der vergangenen Saison, Restposten, Waren für Markttestzwecke, Waren aus Produktionsüberhängen. Gegen die Baugenehmigung zur Umstrukturierung haben die Städte Klage erhoben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK