Mutmaßlicher Drogendealer vor Gericht

Vor dem Landgericht Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) muss sich ein 26-jähriger Mann wegen des Verdachts auf schweren Raub und Handel mit Betäubungsmitteln verantworten. Laut Staatsanwaltschaft soll der Mann verschiedene Drogen verkauft haben und an einem schweren Raub beteiligt gewesen sein. Er sitzt bereits seit fünf Monaten in Untersuchungshaft.

Der Angeklagte gibt an, die Drogen lediglich für seinen persönlich Gebrauch gekauft zu haben. Der Angeklagte muss im Falle einer Verurteilung mit einer Freiheitsstrafe rechnen.

( Quelle: Rhein-Zeitung online vom 17.04.2012 )

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Anklage gegen mutmaßlichen Serien-Einbrecher Die Staatsanwaltschaft Aurich hat Anklage gegen einen 35-jährigen Mann erhoben. Laut Staatsanwaltschaft soll der Mann im Jahr 2011 in 20 Einfamilienhäuser in Ostfriesland eingebrochen sein und dort Geld gestohlen haben. Das Geld soll dazu gedient haben, die Spielsucht des Mannes .. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK