Herr Verteidiger, Sie sehen aus wie d´Artagnan – Von richterlicher Willkür und einem Freispruch mit Verzögerung

Mini Cooper Cabrio

Hübsch, Mitte 20, lange dunkle Haare, zierlich und beim Autofahren womöglich eine ziemliche Draufgängerin. Die junge Dame legte mir eine Anklage auf den Tisch, die es in sich hatte. Es ging zwar “nur” um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und um Beleidigung, aber der Sachverhalt klang böse. Mit ihrem Flitzer, einem getunten Mini Cooper S Cabrio, 184 PS, soll sie von Bonn kommend über die Autobahn in Richtung Heimat gedonnert und dabei nicht gerade rücksichtslos mit anderen Verkerhsteilnehmern umgegangen sein. Vor ihr soll auf der Überholspur ein Pkw mit Anhänger gefahren sein, der gerade dabei war, ein anderes Fahrzeug zu überholen. Mit Dauerbetätigung der Lichthupe sei sie ganz dicht aufgefahren, habe mehrfach das akustische Warnsignal betätigt, dann habe sie sich zurückfallen lassen und auf der Standspur die beiden anderen Fahrzeuge rechts überholt. Vor diesen sei sie dann wieder nach links auf die Überholspur gezogen, habe sich vor das überholende Fahrzeug gesetzt und den Mini dann fast auf Null abgebremst. Er habe eine Notbremsung machen müssen, um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wird der Fahrer des Zugfahrzeugs zitiert, es sei ganz knapp gewesen. Dann habe die junge Frau auch noch den “Stinkefinger” gezeigt und sei davongebraust.

Sie habe schon einen Verteidiger, meinte die junge Frau, der habe ihr geraten, ein reumütiges Geständnis abzulegen und auf die Milde des Gerichtts zu hoffen. Sie wisse aber nicht, ob das ein adäquate Verteidigung sei, deshalb sei sie zu mir gekommen. Ich habe die Akte angefordert. Der Mini war nicht auf die Frau, sondern auf die Firma ihres Vaters angemeldet. Es handelte sich um eine Kennzeichenanzeige, die der genötigte Fahrer erstattet hatte, mit einer dürftigen Personenbeschreibung der Fahrerin. Weiblich, Mitte 20, zierlich, lange dunkle Haare, Sonnenbrille ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK