GO GmbH: Vermeintlicher Anstieg der säumigen Beitragszahler im Gesundheitswesen?

© Karin Jähne / pixelio.de

In einem aktuellen Artikel geht der Geschäftsführer der GO GmbH, Herr Rosin-Lampertius, ein auf die Behauptung der Krankenkassen, die Zahl der säumigen Beitragszahler im Gesundheitswesen habe zugenommen:

“Säumige Beitragszahler -Vermeintlicher Anstieg

Vor einigen Tagen gingen Meldungen durch die Presselandschaft, die von einem Anstieg rückständiger Krankenkassenbeiträge, insbesondere von Selbständigen berichteten. Ursächlich sollte hierfür noch die Reform von Ulla Schmidt sein, worauf ein großer Teil der säumigen Zahler nach Einführung der Versicherungspflicht 2007 in die gesetzliche Krankenversicherung zurückgekehrt sein soll.

Abgeleitet wird dies durch eine erhöhte Inanspruchnahme der Hauptzollämter als Inkassostelle der Krankenkassen.

Einem Faktencheck hält diese Behauptung aber zumindest für die gesetzlichen Krankenkassen nur bedingt statt. Denn über einen mittelfristigen Horizont liegen die Beitragsrückstände auf einem ungefähr gleichbleibenden Wert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK