Dieter Bohlen verklagt Deutschland vor dem EGMR

Bild.de teilt heute morgen mit, dass Dieter Bohlen Bundesrepublik Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verklagt.

TV Makes the Superstar

Ausgerechnet der unverschämteste Juror aus “Deutschland sucht den Superstar” (“Ich glaube du hast viel größere Probleme als das Singen.”) fühlt sich von der Bundesrepublik Deutschland in seinen Menschenrechten verletzt.

Lucky Guy

Hintergrund der Klage vor dem Europäischen Gericht ist der Versuch Bohlens von British American Tobacco für eine Zigarettenwerbung eine Geldentschädigung zu erlangen. Er hatte gegen den Konzern wegen einer Werbekampagne von “Lucky Strike” geklagt. Das OLG Hamburg hatte Bohlen noch 35.000,00 Schmerzensgeld zugesprochen. Der BGH hat die Klage dann abgewiesen. Wir berichteten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK