Seinen Mann gestanden und trotzdem abgemahnt worden

Job ist Job. Der eine ist Anwalt, der andere Pornodarsteller. Es kommt auch häufiger vor, dass man von seinem Arbeitgeber eine Abmahnung erhält, insbesondere wenn man gegen arbeitsvertragliche Pflichten verstößt. Dieses Problem hatte unser Mandant nicht. Trotzdem hat er eine Abmahnung erhalten, obwohl er mehrere Stunden erfolgreich seinen Mann gestanden hat.

Dem Produzenten hat es auch gefallen. Die körperlichen Ertüchtigungsübungen wurden auf DVD gebrannt und kamen in den Verkauf.

Leider hat unser Mandant kein persönliches Exemplar für seine Vita erhalten. Kein Problem, das Kunstwerk scheint beliebt zu sein und ist im Netz leicht zu bekommen, dank der vielgescholtenen Tauschbörsen.

Die Rechnung hat unser Mandant aber nicht ohne den Wirt bzw ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK