Rezension Öffentliches Recht: Abgabenordnung

Klein, Abgabenordnung, 11. Auflage, C. H. Beck 2012 Von ORR Dr. Ulrich Pflaum, Referent am bayerischen Staatsministerium, München Der von Klein begründete Handkommentar zur AO, erschienen in der „gelben“ Reihe des C. H. Beck-Verlags, gehört seit langem zum Standard der steuerverfahrensrechtlichen Praktikerliteratur. Die aktuell erschienene 11. Auflage fällt rein äußerlich im Vergleich zu den Vorauflagen durch das geringfügig größere Format und – damit einhergehend – die etwas geringere Seitenzahl auf. Inhaltliche Struktur und Ausrichtung sind demgegenüber unverändert und auch der Kreis der Bearbeiter ist seit der Vorauflage unverändert. Trotz der unveränderten Struktur haben die schon fast chronisch zahlreichen Änderungen des Steuerrechts auch das Verfahrensrecht nicht unberührt gelassen und zahlreiche Anpassungen und Aktualisierungen der einzelnen Kommentierungen erforderlich gemacht. Die seit der Vorauflage ergangenen Judikate und Verwaltungsanweisungen und die seither erfolgten Veröffentlichungen im Schrifttum haben ebenso in den Erläuterungen Niederschlag gefunden. Die in der Vorauflage noch in einem gesonderten Nachtrag enthaltenen Erläuterungen zu den Änderungen durch das Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz vom 29.07.2009 (BGBl. I 2009, 2302) sind in die Stammkommentierung integriert. Erstmals berücksichtigt sind z. B. die Änderungen im Gemeinnützigkeitsrecht bei der Selbstlosigkeit (§ 55 AO) und den steuerlich unschädlichen Betätigungen (§ 58 AO) durch das Jahressteuergesetz 2010 und die Änderungen bei der elektronischen Steuererklärung (§ 87a Abs. 6, § 150 Abs.6, 7 AO) durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK