Die kopierte Akte

Gegen einen Verwaltungsakt wurde Widerspruch eingelegt. Es wurde Akteneinsicht beantragt. Soweit das übliche Verfahren.

Statt jedoch die Akte zu übersenden, fertigte das Amt Kopien und schickte die mit einer entsprechend hohen Rechnung.

Was sollte das? Es wurde nicht beantragt, Kopien zu fertigen, sondern nur die Akte zu übersenden. Also wurde auch gegen die Kopienrechnung Widerspruch eingelegt.

Jetzt kam, was ko ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK