Kluges Investment oder Zerstörung ländlicher Strukturen? Preise für Ackerland explodieren

Die Preise für deutsche Ackerflächen steigen immer schneller. Seit der Finanzkrise gelten nicht einmal mehr Staatsanleihen als sicheres Investment. Seitdem haben nicht nur Bauern erkannt, dass Ackerland aufgrund des Wachstum der Weltbevölkerung ein krisenfestes Investment ist. Die Bodenpreise etwa in Teilen Ostdeutschlands sind einer Studie zufolge in nur vier Jahren um 85 Prozen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK