Brandenburger Leberwurst

Was mag das sein, die Brandenburger Leberwurst? Ein Genußmittel oder ein Brechmittel? Man weiß es nicht so genau. Jedenfalls meint das hohe Gericht, ich solle die von mir "behauptete" Terminkollision glaubhaft machen. Offenbar erwartet man die Übersendung der Kopie der Ladung des anderen Gerichtes. Ich teile mit, dass ich als Mittel der Glaubhaftmachung die in der StPO zulässige anwaltliche Versicherung wähle und deshalb anwaltlich versichere, dass eine Kollision vorliegt und dass der andere Termin zuvor anberaumt wurde. Und schon schnappt der Leberwurst-Effekt zu, man gibt sich beleidigt, und t...
Zum vollständigen Artikel

Die folgenden Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

About the post:
Veröffentlicht im Blog Strafprozesse und andere Ungereimtheiten.
150 Leser.
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Categories:

Job Ssen

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK