Weingesetz ändern?

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, welche Sitzungen des Plenums des Bundestages oder welche Anhörungen welcher Ausschüsse zu welchen jeweiligen Themen erstens überhaupt, zweitens live und drittens nicht live zeitversetzt später durch das Bundestags-TV übertragen werden? Darüber könnte man sich interessante Gedanken zum Thema Prioritäten machen…..

Gedanken um die Änderung des Weingesetzes macht sich der Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Und über die damit verbundenen etwaigen Auswirkungen auf die deutsche Weinwirtschaft . Diese sind Thema einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz am Mittwoch, 9. Mai 2012 unter Vorsitz von Hans-Michael Goldmann (FDP) Sie wird live im Parlamentsfernsehen, im Web-TV auf www.bundestag.de und auf mobilen Anwendungen übertragen.

Die größten Herausforderungen, die von der deutschen Weinwirtschaft derzeit zu bewältigen sind, sollen sechs eingeladene Sachverstänidge beschreiben und erläutern, ob die Politik Unterstützung leisten kann. Die eingeladenen Experten sollen Aufschluss darüber geben, welche Auswirkungen die durch die in der EU geplanten Erhöhungen von Steuern auf Wein haben werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK