„Generation alles gratis“

Nach der „Generation Golf“ kommt ein neuer, erschreckender Jahrgang auf den Weltmarkt: die „Generation alles gratis“. Die Speerspitze der unheimlichen Brüder und Schwestern sind die „Piraten“. Angesichts ihrer grausam inhaltsleeren Auftritte und ihrer absurden Forderungen könnte man zum nächsten Thema übergehen und sagen: es lohnt sich nicht. Doch wenn man sieht, welche Zustimmung diese Leute praktisch ohne jedes Programm nur dafür bekommen, dass im Internet alles frei (=gratis) sein muss, wird’s schon problematisch. Es mag eine Frage des Alters sein. Wenn jemand zwischen 20 und 30 Jahre alt ist wurde er tatsächlich in eine Gratiswelt hineingeboren: Handy gratis, 1000 Freiminuten und SMS, Erosion der Tarife. Dazu: Alles gratis im Internet. Bilder downloaden ohne Zahlen, eh klar ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK