Die Zwei ….und heute erst mal Grundsteinlegung

Zwei ist heute irgendwie die Zahl des Tages.

Zwei Projekte: Stammstrecke S-Bahn München. Terminal 3 Airport FJS München. Oder “Flughafen Freising”, wie manche der Sache nach [emp]finden, die dort auch die Frage durch eine Entscheidung des bajuwarischen L’Ètat c’est moi-Gefühls und Instruments der Bayerischen Verfassung aufleben lassen wollten, weil sie ihre Belange sonst nicht beachtet sehen. Und dort daher das Bürgerbegehren ansiedeln wollten, anstelle der 3. Startbahn.

Zwei Gladiatoren: Seehofer und Ude.

[ Sie übrigens auch? Gelegentlich auch so ein bisserl einen Hauch von L'Ètat c'est moi - Aura , das Sie da sehen.... ? Fehlen nur : Les femmes à chercher: Patrona Bavariae. Patrona Monacensia. Als Schutzpatroninnen und pour le jeu de chercher la femme, comme il faut. Aber das wird das Singspiel am Nockherberg ja vielleicht noch als Potential für 2013 entdecken.]

Also: Seehofer und Ude – bei denen Landtagswahl und Wahlkampf durch letzteren mit eben diesen beiden Projekten zum reziproken verbalen und politischem Quer-Schuss-Scharmützel zelebriert wird. Bei dem schon mal einer den anderen “kamplt” (oder schert…oder barbiert…?) Man wird bis zum nächsten Nockherberg noch viel Vergnügliches bei diesem Spiel (und auch diesem) zu sehen und hören bekommen. Über Tunnelblicke, neue Perspektiven, Höhenflüge und …………..ach nehmen Sie sich doch einen der Lollis, nehmen Sie Platz und sich den Spass, dabei zuzusehen. Wie das Spiel weitergeht. Beim Volksbegehren dann natürlich auch Ihre Stimmzettel und Stift zur Hand und Ihre Verfassungs- und Bürgerrecht wahr. Sie wissen ja (egal, was die beiden sagen) L’ètat c’est moi…vous, alors, n’est-ce pas?. Bei der Landtagswahl natürlischhhh auch ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK