Der Feind in Deinem Bett: OLG Hamm zur Unterhaltsverwirkung bei Fremdgehen

Das hat man von seiner sozialen Ader: Das Ehepaar hatte den langjährigen gemeinsamen Freund bei sich daheim aufgenommen, weil er in einer finanziellen Notlage war und sich keine eigene Wohnung leisten konnte. Der Ehemann war Fernfahrer und häufig und lange unterwegs. Und es dauerte lange, bis er die Affäre zwischen seiner Frau und dem "Hausfreund" aufdeckte, die sich alsbald nach dem Einzug entwickelt hatte. Und die Decouvrierung führte nun nicht zur Reue und zur Abkehr: Ehefrau und Freund setzten die Affäre nun offen fort - nach wie vor unter dem gemeinsamen Dach ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK