Der BGH und seine Premiere im AGG zur Kölschen Verjüngungskur medizinischer Spitzenposition

Der BGH hat heute Premiere im eigentlich “naturgegebenen” Revier des BAG. Das Vertragsrecht medizinischer Geschäftsführer zeichnet verantwortlich für diese Gelegenheit des für das Gesellschaftsrecht zuständigen II. Zivilsenates des Bundesgerichtshofs , zur Auslegung des am 18. August 2006 in Kraft getretenen Allgemeinen Glei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK