Wer war nochmal Christian Wulff? Laufen da nicht noch irgendwelche Verfahren?

Ehepaar Wulff, Foto: Franz Richter (User:FRZ)

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Wer oder was eben noch im Focus des Interesses stand, ist heute oder morgen oft schon vergessen. Fast, jedenfalls. Wie zum Beispiel Christian Wulff und sein früherer Sprecher Olaf Glaeseker. Wulff war – wissen Sie´s noch? – bis vor kurzem unser aller Bundespräsident. Und dessen Sprachrohr und sinnbildlich rechte Hand war halt der Olaf Glaeseker. Letzterer musste seinen Posten räumen, nachdem der Wulff wegen verschiedener Petitessen (Mehr war es ja nicht, wenn man nach den Wulffs geht) in die Kritik geraten war. Und dann haben Staatsanwaltschaft und Polizei angefangen, gegen Glaeseker zu ermitteln. Es ging und geht immer noch um den Vorwurf der Vorteilsannahme und Bestechlichkeit. Da spielt auch ein Eventveranstalter namens Schmidt eine Rolle, der dem Glaeseker den einen oder anderen geldwerten Gefallen getan haben soll, mit Einladungen und Reisen und anderen Kleinigkeiten. Später musste auch der Herr Wulff seinen Posten räumen, obwohl er nach eigenem Bekunden gerne Bundespräsident gewesen ist, und mit ihm auch seine Bettina, die als Präsidentengattin etwas Farbe in die bisweilen spröde wirkende Bundespolitik getragen hatte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK