Kurios: Statt Täter den Aktenzeichen-XY-Schauspieler festgenommen

Dass Fiktion und Wirklichkeit bisweilen nur schwer voneinander zu unterscheiden sind, ist eine altbekannte Tatsache. Ich erinnere nur an das berühmte Hörspiel “Krieg der Welten” von Orson Wells, das 1938 in New York und New Jersey nach Medienberichten zumindest bei Teilen der Bevölkerung zu Panikreaktionen geführt haben soll, weil die Menschen glaubten, dass die Welt tatsächlich von Marsianern angegriffen werde. Inwieweit die behauptete Panik ihrerseits fiktiv, nämlich in erster Linie ein Produkt medialer Berichterstattung war, ist umstritten, aber jedenfalls ist der junge Orson Wells hierdurch berühmt geworden.

Ganz fiktiv war auch die Rolle, die der Schauspieler Aaron Defant (29) in einem eingespielten Beitrag der Sendung von “Aktenzeichen XY … ungelöst” vor wenigen Wochen spielte, als er einen Juwelenräuber darstellte, nach dem die Polizei seit geraumer Zeit sucht ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK