Großbritannien: 20 Mio.-Pfund-Programm zur Förderung der Meeresenergie gestartet

Am Donnerstag, den 12. April 2012 startete die britische Regierung ihr langerwartetes mit 20 Mio. Pfund dotiertes Förderprogramm „Marine Energy Array Demonstrator Scheme“ (MEAD). Dieses Programm wird bis zu zwei Demonstrationsprojekte – Wellen- und/ oder Tidenhubkraftwerke – in Reihenformation fördern. Diese Pilotprojekte sollen der kommerziellen Vermarktbarkeit sehr nahe kommen. Interessierte Unternehmen und Institutionen können sich online über die Website des zuständigen Department for Energy and Climate Change (DECC) für das MEAD bewerben. Anmeldeschluss ist der 1. Juni 2012, um 12:00 h. Eine Informationsveranstaltung am 02 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK