Stadt Bonn sucht noch Wahlhelfer!

Am 13.05.2012 wählt NRW einen neunen Landtag. Ist Ihnen beim Gang zur Wahl eigentlich schon mal aufgefallen, dass da immer eine ganze Reihe von Leuten präsent sind, die Ihre Wahlbenachrichtigung und gegebenenfalls den Personalausweis überprüfen, Ihnen den Wahlschein überreichen und nah dem Wahlgang dafür Sorge tragen, dass der Einwurfschlitz in der Wahlurne auch wirklich wieder abgedeckt wird, um Ihre freie und vor allem geheime Wahl zu gewährleisten? Bei Bedarf werden auch gerne Fragen beantwortet und wenn der Andrang zu groß wird, findet sich jemand, der da ein wenig Ordnung rein bringt. Hierfür sind bei jeder Wahl landesweit tausende von Menschen tätig. Aber wo kommen die alle her? Es sind Bürger, wie ich und du!

Seit 2005 bin ich regelmäßig bei den anstehenden Wahlen zunächst als Schriftführer und später als Wahlvorsteher im Wahllokal tätig. Ich habe mich damals freiwillig für eine solche Tätigkeit gemeldet. Ich meine, das kann man für die Demokratie schon mal machen. Und unter uns: es macht aus Spaß!

Heute bekam ich ein Schreiben der Stadt Bonn, mit welchem ich gebeten wurde, den dort beigefügten Aufruf, sich als Wahlhelfer zur Verfügung zu stellen, in der Kanzlei publik zu machen. Das mache ich natürlich und gebe an dieser Stelle den Aufruf der Stadt wieder:

Landtagswahl am 13 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK