OLG Frankfurt: Arztbewertungen auf Internetportal datenschutzrechtlich erlaubt?

Was war passiert?Eine niedergelassene Ärztin hatte gegen ein Internetportal geklagt, welches Internetnutzern die Möglichkeit bietet, anonym Ärzte zu bewerten. Die Ärztin verlangte von dem Internetportalbetreiber die Löschung aller veröffentlichten Daten sowie die Unterlassung zukünftiger Einträge. Der Portalbetreiber lehnte dies ab und bekam vor dem Landgericht Frankfurt a.M. Recht.

Wie entschied das OLG Frankfurt?Das Oberlandesgericht Frankfurt a.M. entschied mit Urteil vom 08.03.2012 – Az. 16 U 125/11 dass Bewertungsportale im Internet für Ärzte grundsätzlich zulässig sind.

Diese Bewertungen stellten zwar für die Ärzte einen Eingriff in ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK