Keine Haftstrafen für die Unterhaltsschuldner?

Der polnische Generalstaatsanwalt Andrzej Seremet hält es für besser, wenn den Unterhalsschuldnern nur hohe Geldstrafen auferlegt werden. Er ist der Ansicht, dass die Haftandrohung zu keinen besseren Unterhaltsvollstreckungsergebnissen führt. Die Befürworter der Modernisierung weisen darauf hin, dass die Schuldner, welche in Strafvollzugsanstalten sitzen, keine Unterhaltszah ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK