Bundesregierung teil nicht die Bedenken des Wissenschaftlichen Beirats beim BMF zur Erbschaftsteuer

Die Bundesregierung hat die Bedenken des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesfinanzministerium (BMF) gegen die zum 1. Januar 2009 in Kraft getretene Erbschaftsteuerreform zurückgewiesen. In der Antwort (BT-Drucks. 17/9249) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (BT-Drucks. 17/8993) heißt es, mit der Reform seien die Voraussetzungen für einen steuerbegünstigten Unternehmensübergang bei langfristiger Fortf ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK