Neuer NRW-Leitfaden zu Windenergie im Wald

NRW forciert nach Einschätzung der EnergieAgentur.NRW die Aufholjagd bei der Windenergie. Allein das Land will auf dem Gebiet des Staatswaldes je nach Anlage und örtlicher Gege­benheit Standorte für 770 bis 1.150 Megawatt Anlagenleistung aus Windenergie zur Verfügung stellen. Im Juli 2011 hatte die Landesregierung den neuen Windenergieerlass in Kraft gesetzt. Ziel ist es, den Anteil der Windenergie an der Stromver­sorgung von heute rund vier Prozent bis 2020 auf mindestens 15 Pro­zent auszubauen. Der neue Erlass baut Hürden für die Planung von Windenergieanlagen ab. Der Wald sei für die Pla­nung wieder geöffnet worden - an den Stellen, die durch ökologisch nicht so hochwertige Waldflächen gekennzeichnet sind. © Dieter Schütz / pixelio.de Nordrhein-Westfalens Wälder bieten auf 348 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK