Schon wieder Parkplätze

Arbeitsgerichte ziehen Parkplätze magisch an. Über das Sondergebiet “Parkplatzrecht” und Geschlechterdiskriminierung hatten wir hier ebenso schon geschrieben wie den mit der Zuteilung (und Wegnahme!) des Firmenparkplatzes verbundenen Komplex von Hybris und Wahn im Arbeitsrecht.

In Stuttgart gibt es keine Parkplätze, jetzt noch weniger (also Minusparkplätze sozusagen). Weil diejenigen vor dem Arbeitsgericht gestrichen wurden. Die Stuttgarter Nachrichten sind sich noch nicht sicher, wie man das arithmetisch bewertet:

Auf der Straßenseite vor dem Arbeitsgericht wurde vor etwa drei Wochen hinter dem Zebrastreifen ein neues Schild aufgestellt – vielmehr sechs neue Schilder an einem Pfahl ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK