NSA – Kein Entrinnen durch totale Überwachung

Für die National Security Agency (NSA), zu Deutsch „Nationale Sicherheitsbehörde“, gibt es keine Grenzen – weder rechtliche, technische noch moralische. Doch das scheint ganz in Ordnung zu gehen, denn schließlich dient der Bau eines gigantischen Abhörzentrums höheren Zielen…

National Security Agency = NSA = Never Say Anything

Die NSA ist ein Militärnachrichtendienst, der für eine weltweite Überwachung und Entschlüsselung elektronischer Kommunikation zuständig ist und sämtliche Nachrichtendienste der USA zusammenfasst.

Dabei wird streng das Motto verfolgt: „Never say anything“, denn selbstverständlich unterliegt das Vorgehen der NSA strengsten Geheimhaltungsvorschriften. Dies gilt selbstverständlich nicht für die, die durch die NSA abgehört, überwacht und ausgewertet werden.

Abhörzentrum „Utah Data Center“

Um künftig noch mehr, besser und schneller überwachen, abhören und auswerten zu können, wurde also das „Utah Rechenzentrum“ gebaut, das laut spiegel.de im September 2013 fertig gestellt werden soll. Ziel des Ganzen ist die Auswertung jeglicher Kommunikation, unabhängig davon ob diese über Funk, Kabel oder Satellit erfolgt. Laut wired.com geht die Suche und Auswertung sogar noch weiter:

“Flowing through its servers and routers and stored in near-bottomless databases will be all forms of communication, including the complete contents of private emails, cell phone calls, and Google searches, as well as all sorts of personal data trails—parking receipts, travel itineraries, bookstore purchases, and other digital pocket litter ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK