Bei eBay über den Tisch gezogen?

Die Mandanten hatten bei eBay nach einer gebrauchten Spielekonsole gesucht, die sie ihrem Sohn schenken wollten. Fündig wurden Sie bei folgendem Auktionstitel:

“Playstation 2 (PS2) - Schwarz OVP NUR 3 TAGE !”

Die Artikelbeschreibung fiel wie folgt aus:

„Verkaufe Euch OVP (Originalverpackung) von Playstation 2 (PS2)

Wie NEU !!!

Wünsche viel Spaß beim Bieten !!!

Da Privatverkauf keine Rücknahme oder Garantie möglich.

Wichtiger Rechtshinweis!

Durch die neue EU-Ordnung muß ich folgenden Satz dazu schreiben: Der Artikel ist nach bestem Wissen und Gewissen beschrieben. Mit der Abgabe eines Gebotes gelten alle Mängel (auch nicht aufgelistete) als akzeptiert. Bitte stellen Sie alle Fragen vor Abgabe eines Gebotes. Eine Rücknahme, Wandlung oder Preisminderung ist ausgeschlossen. Nach Abgabe des Gebotes erklären Sie sich einverstanden und akzeptieren, daß es sich bei dem Angebot um eine Versteigerung im Sinne von § 3 Abs.5 Fernabsatzgesetz handelt. Dies bedeutet für den Höchstbietenden, daß er kein Widerrufsrecht gemäß dem Fernabsatzgesetz genießt. Der Artikel wird so wie er ist verkauft, dies bedeutet: Mit der Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, daß durch den Privatverkauf keine Garantie gewährt wird und Sie auf jegliche Gewährleistung verzichten, d.h. der Artikel wird unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung verkauft! Bieten Sie nicht, wenn Sie mit diesen Regeln nicht einverstanden sind.“

Neben den Mandanten boten noch zahlreiche andere Personen mit auf den Artikel, so daß der Preis letztlich bei knapp 70,- € lag ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK