Wenn Lehrer mal länger bleiben

Wolf Reuter fragte vor einiger Zeit hier, ob denn in Deutschland die Vergütung exzessiver Überstunden nicht so häufig eingeklagt wird. Das BVerwG hat in dieser Frage, auch wenn es dort um Beamtenrecht und nicht das eigentliche Arbeitsrecht ging, heute einen Beschluss veröffentlicht. Die Klägerin in diesem Fall ist Lehrerin in Baden-Württemberg. Sie musste im Zeitraum Januar 2005 zwei Stunden und im April 2005 eine Stunde Mehrarbeit leisten, was sich also nach vier Monaten Arbeit auf ganze drei (in Zahlen: 3) Überstunden summierte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK