Was ist eigentlich Creative Commons?

RA Steiger berichtet auf seinem Blog, dass seit gestern sämtliche Creative Commons Lizenzen (CC-Lizenzen) für den Schweizer Rechtsraum angepasst werden können. Die Einführung wurde massgeblich von Digitale Allmend erarbeitet. Was ist Creative Commons? Creative Commons ist eine US-Organisation aus Stanford. Sie erarbeitet seit dem Jahr 2001 Lizenzverträge, die für juristische Laien einfach verständlich sind. Ziel ist die Verbreitung freier Inhalte. Bekanntestes Beispiel ist Wikipedia, dessen Einträge alle unter CC-Lizenzen stehen. Was ist der Zweck der Lizenzen? Grundsätzlich ist jedes Werk urheberrechtlich geschützt, d.h. derjenige, der das Werk verfasst (z.B. ein Foto schiesst), kann alleine bestimmen, wie und ob das Werk von anderen verwendet werden darf. Viele Leute wissen also nicht, ob sie z.B ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK