Tierquälerei bei Wiesenhof? – Geflügelproduzent bestreitet Vorwürfe – Auf das Unternehmen kommen wohl neue Ermittlungen zu

Immer wieder Negativschlagzeilen. Die wird der Geflügelproduzent Wiesenhof (Geschäftsführer: Klaus Roppel) einfach nicht los. Hässliche – aber nicht bewiesene – Vorwür...
Zum vollständigen Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK