Nachhaltigkeitsfonds oft nicht so grün wie sie erscheinen

Sehr geehrte Leserinnen und Leser! Nachhaltigkeitsfonds werden immer dringender für die Finanzierung und Umsetzung der Energiewende gebraucht und immer mehr Menschen sind bereit, ihr privates Kapital in Nachhaltigkeitsfonds zu geben. Jedoch ist oft unklar wie „grün“ diese Fonds wirklich sind. 2010 hat die Grüne Bundestagsfraktion einen Antrag in den Bundestag eingebracht, der bessere Rahmenbedingungen für nachhaltige Fonds fordert. Dieser wurde mit den Stimmen von Schwarz-Gelb abgelehnt. Darüber hinaus haben wir 2011 eine Anhörung im Finanzausschuss zur Thematik initiiert, die aber in Hinblick auf die Einführung auf Nachhaltigkeitsstandard erfolglos blieb. Bis heute ignoriert Schwarz-Gelb das Thema. Daher haben Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion und ich für die Grünen Bundestagsfraktion eine Studie in Auftrag gegeben, die Nachhaltigkeitsfonds in Deutschland auf ihre Nachhaltigkeit untersuchen sollten, also, was genau in solchen Fonds enthalten ist. Das Ergebnis ist teilweise erschreckend ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK