Bundesamt für Gesundheit: Warnung vor dem Osterhasen

Herzige Plüsch-Osterhasen, nicht? Gemäss dem schweizerischen Bundesamt für Gesundheit (BAG) sind sie leider nicht nur herzig, sondern können auch die Gesundheit gefährden. Das BAG empfiehlt entsprechend, solche Osterhasen schnellstmöglich zu entsorgen (PDF):

«Die Firma P&G Prestige hat […] informiert, dass die im Rahmen einer Duft-Aktion abgegebenen Plüschhasen die Gesundheit von Konsumenten gefährden können. Die Hasen wurden beim Kauf bestimmter Düfte von Gabriela Sabatini, Avril Lavigne, Naomi Campbell, Replay, Mexx, Puma, Christina Aguilera und Bruno Banani gratis abgegeben ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK