Weitere Entscheidungen des BFH (11.04.2012)

Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (11.04.2012) veröffentlicht:

- BFH-Urteil vom 09.02.2012 – III R 5/08 (Kindergeld: Minderung einer als Bezug anzusetzenden Verletztenrente um den Behinderten-Pauschbetrag);

- BFH-Urteil vom 09.02.2012 – III R 53/10 (Kindergeld für ein im Rahmen der Eingliederungshilfe tagsüber teilstationär in einer Werkstatt für behinderte Menschen untergebrachtes Kind);

- BFH-Urteil vom 31.01.2012 – I R 1/11 (Höhe der zulässigen Konzessionsabgabe “Wasser” – Gegenstand der richterlichen Vorlagepflicht nach Art. 100 Abs. 1 Satz 1 GG – Gleichheitssatz gilt auch im Verhältnis von Hoheitsträgern untereinander);

- BFH-Urteil vom 11.01.2012 – I R 25/10 (Kapitalertragsteuer bei beschränkt steuerpflichtiger Kapitalgesellschaft in der Rechtsform der französischen “societe par actions simplifiee” (S.A.S.): Unionsrechts- und Verfassungsmäßigkeit – Freistellungs- und Erstattungsverfahren – Zuständigkeit);

- BFH-Beschluss vom 19.12.2011 – V B 37/11 (Fehlende Belehrung als Verfahrensmangel);

- BFH-Beschluss vom 05.01.2012 – III B 42/11 (Grundsätzliche Bedeutung in Bezug auf Klagebefugnis des Ehegatten eines Kindergeldberechtigten und inländischen Wohnsitz bei einem ins Ausland entsandten Arbeitnehmer);

- BFH-Beschluss vom 14.02.2012 – V S 1/12 (PKH) (Zugangsvermutung bei Bekanntgabe von Verwaltungsakten; Verteilung der Beweislast, Verstoß gegen rechtsstaatliche Prinzipien);

- BFH-Beschluss vom 27.12.2011 – III B 24/10 (Anforderungen an die Beibehaltung des Inlandswohnsitzes eines Kindes bei Schulbesuch im Ausland – Ordnungsgemäße Rüge einer Amtsaufklärungspflichtverletzung);

- BFH-Beschluss vom 06.02.2012 – VI B 147/11 (Kindergeld – Rückforderung – Vertrauensschutz);

- BFH-Beschluss vom 31.01 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK