Knasturlaub

Ein Musterentwurf zu Lockerungen im Strafvollzug hat bei Opferverbänden und Polizeigewerkschaften für Ärger gesorgt. Die Saarbrücker Zeitung berichtet hier. Geplant ist wohl, bereits nach 5 Jahren einen ersten Hafturlaub zu ermöglichen. Schnellerer Knast-Urlaub für Schwerverbrecher? Straftäter, die zu lebenslanger Haft verurteilt wurden, sollen bereits nach fünf Jahren im Gefängnis bis zu 21 Tage Urlaub bekommen. Dieser Musterentwurf zu Lockerungen im Strafvollzug, auf den sich zehn Bundesländer verständigt hatten, stößt bei Polizei und Union auf strikte Ablehnung. Bislang ist der erste Hafturlaub nach zehn Jahren möglich, das regelt ein Bundesgesetz. Seit der Föderalismusreform liegt die Zuständigkeit aber bei den Ländern. Quelle: saarbruecker-zeitung ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK