Ich kaufe nur das, wo der Apfel drauf ist – der immaterielle Wert einer Marke

Es wird immer wieder die Frage gestellt, was ist eigentlich der immaterielle Wert einer Marke. Man liest immer davon, bekommt aber nirgends eine für den juristischen Laien verständliche Erklärung. Die besten Beispiele und Erklärungen liefert einfach das Leben. Vor kurzem zeigte mir ein Bekannter ganz aufgeregt sein neues iPhone. Ich fragte ihn, warum er sich ein iPhone und nicht eins der Konkurrenzprodukte gekauft hat, welche dem iPhone technisch überlegen und dabei noch um einiges günstiger sind.

Erbost und mit großen Augen erwiderte er, weil es von Apple ist. Er kauft nur das, wo der Apfel drauf ist. Ihm sei völlig egal, ob andere Produkte besser oder günstiger sind. Ich erkannte, dass ich einen unbelehrbaren „Apple Fanboy“ vor mir hatte und stellte umgehend die Diskussion über den Sinn und Unsinn eines iPhones ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK