Verteilung der Trinkgelder durch den Arbeitgeber

Am 4. April 2012 hat das Oberste Verwaltungsgericht die Kassation eines Unternehmens abgewiesen, welches die Steuer für die von seinen Arbeitnehmern erhaltenen Trinkgelder nicht bezahlen wollte. Das Oberste Verwaltungsgericht hat festgestellt, dass die Trinkgelder für die Servicekräfte, welche von dem zwischengeschalteten Arbeitgeber ausgezahlt werden, als Einnahmen aus dem Arb ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK