Unvorstellbar

Die Piratenpartei hat in Umfragen nun gerade die Grünen überholt, meldet SpOn. Die mecklenburgische SPD-Ministerin für Soziales und Seehunde und sozialdemokratisches Ursula von der Leyen-Double Manuela Schwesig weiß dazu auch etwas beizusteuern, nämlich Kritik. Sie wird zitiert:

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig nutzte die Gelegenheit zur Attacke: Sie warf der Piratenpartei vor, nicht genug für Frauen zu tun. Es verwundere sie, dass bei den Piraten kaum Frauen vorkämen, sagte sie dem “Hamburger Abendblatt”. “Das entspricht nicht meinen Vorstellungen von einer jungen, modernen Partei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK