Gespräche über Kirchensteuer

Eine Kommission aus Regierungs- und Kirchenvertretern hat über mögliche Szenarien der Kirchenfinanzierung diskutiert. Derzeit werden noch die Rentenabgaben für einen Teil der Geistlichen aus einem Kirchenfonds finanziert. Neue Pläne sehen eine freiwillige Steuerabgabe in Höhe von 0,3 Prozent der Einkommenssteuer ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK