Roller Führerschein – Darf ich eine Vespa fahren?

Brauch ich ein Motorradführerschein?

Der Sommer steht vor der Tür, das erste Grün ist an den Bäumen zu sehen und bei mir grüßt das jährliche Murmeltier – Ich will eine Vespa haben. Die Frage ist nur welche. Mein Problem ist mein Führerschein, denn ich darf nicht jede Vespa fahren. Rechtlich wird leider nicht unterschieden zwischen einem Roller und einem Motorrad. Was darf man also mit welchem Führerschein?!

Führerscheinklasse B / M

Solltet Ihr im Besitz des PKW Führerscheins sein, so beinhaltet dieser automatisch die Führerscheinklasse M. Ansonsten dürft ihr diesen Führerschein ab dem 16ten Lebensjahr erwerben. Grundsätzlich ist er keiner Befristung der Besitzdauer unterlegen und beinhaltet alle „Kleinkrafträder“ mit einer durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h. Der Motor darf dabei nicht mehr als 50 cm3 Hubraum haben.

Eine Ausnahme wird bei Krafträder mit maximal 50 ccm Hubraum gemacht, welche eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von maximal 50 km/h haben und erstmal vor dem 31.12.2001 in Verkehr genommen worden sind. Ebenfalls gibt es keine Beschränkung für Kleinkrafträder, die nach dem Recht der DDR bis zum 28.02.1992 eingeschrieben wurden.

Dies Regelung schränkt den Fahrspaß schon ordentlich ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK