Erpresserischer Menschenraub eines jungen Mannes

Die Bereitschaft zur Gewalttätigkeit steigt bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserer heutigen Zeit stetig. So auch im zugrundeliegenden Fall, bei dem drei junge Menschen einen 19 Jahre alten Mann zunächst entführten und anschließend heftig misshandelten und quälten. Wegen erpresserischen Menschenraubs wurden die Täter vom Amtsgericht Rottweil am 5. März 2012 zu einer Haftstrafe von jeweils drei Jahre und acht Monaten verurteilt. Ein vierter Angeklagter kam mit einer Bewährungsstrafe davon ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK