Ehemaliger Flugplatz als Auto-Teststrecke

Verhindern die in der Genehmigung angeordneten zahlreichen Auflagen nach derzeitigen Erkenntnissen eine Verletzung von Eigentümerrechten angrenzender Grundstücke, so ist die vorläufige Inbetriebnahme eines Automobiltestzentrum rechtmäßig.

Das hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in dem hier vorliegenden Fall des ehemaligen Heeresflugplatzes der Bundeswehr in Mendig entschieden. Der Mieter des früheren Heeresflugplatzes in Mendig erhielt vom Landkreis Mayen-Koblenz unter Anordnung der sofortigen Vollziehung die Genehmigung zum Betrieb eines Automobiltestzentrums auf dem Konversionsgelände. Die Genehmigung erging unter der Beifügung verschiedener Auflagen zum Immissionsschutz sowie zahlreicher weiterer Nebenbestimmungen. Hiergegen wenden sich die Antragsteller, Eigentümer von zwei etwa 1.300 m entfernt liegenden Grundstücken. Auf ihren Antrag ordnete das Verwaltungsgericht die aufschiebende Wirkung ihrer Widersprüche an ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK