Rezension Zivilrecht: Vermögensauseinandersetzung

Haußleiter / Schulz,Vermögensauseinandersetzung bei Trennung und Scheidung, C.H. Beck, 5. Auflage2011 Von Richter am AmtsgerichtCarsten Krumm, Lüdinghausen „Ein Buch für alle - Spezialisten, Generalisten und vor allem auch Anfängerim Familienrecht!“, das ist das erste was mir bei Durchsicht der Neuauflage vonHaußleiter/Schulz in den Kopf kam. Der Titel des Buches klingt natürlich sehrsperrig und gerade für Neulinge im Bereich des Familienrechts alles andere alseinladend. Wer sich aber auf das Buch einlässt, wird seine Vorteile schnellausmachen. Auf über 500 Seiten werden nämlich alle erdenklichen Konstellationenbesprochen und anhand von Beispielen durchgespielt, die im Rahmen von Trennungund Scheidung einer Regelung bedürfen. Natürlich geht es dabei in erster Linieum Fragen rund um die Ehe. Aber auch die eingetragene Lebensgemeinschaft, dienichteheliche Lebensgemeinschaft und andere Formen des Zusammenlebens werdendargestellt. Klares Plus des Buches ist seine klare Struktur, verbunden miteiner leicht verständlichen Sprache und den schon erwähnten Beispielen. Geradefür Anfänger sind diese oftmals die einzelnen Themen einleitenden Beispiele ausder Rechtsprechung unerlässlich, um überhaupt verstehen zu können, wo der „Knackpunkt“des Einzelfalles ist ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK