Wie gewonnen, so zerronnen

Die Gegenseite hatte den Mandanten, einen Versicherer, auf Zahlung in Anspruch genommen. Nach Einreichung der Klage bei Gericht aber vor Eingang der Klage bei dem Mandanten hatte der Mandant die Forderung ausgeglichen.

Der Kläger hätte die Klage nun unverzüglich zurücknehmen müssen. Dann wären dem Mandanten als Beklagten die Kosten des Rechtsstreits auferlegt worden, da er “Anlaß zur Klageerhebung” gegeben hatte.

Stattdessen erklärte der anwaltlich vertretene ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK