Tod auf Mallorca: Betrunkene spanische Kripo-Beamte fahren deutsche Triathletin über den Haufen und begehen Fahrerflucht

Das Gefängnis von Palma de Mallorca

Die beiden Tatverdächtigen arbeiten als Kriminalbeamte in der Abteilung für Drogenfahndung und organisiertes Verbrechen. Einer von ihnen sitzt jetzt selbst im Gefängnis, beiden droht ein gewichtiges Strafverfahren. Grund: In der Nacht zum vergangenen Sonntag sollen sie auf dem Nachhauseweg von einer Feier eine 64-jährige deutsche Radfahrerin auf einer Landstraße bei Llucmajor auf Mallorca über den Haufen gefahren haben. Die Frau aus Steinheim an der Murr bei Stuttgart, die seit einigen Jahren als Triathletin zu den Besten ihrer Altersklasse gehörte, wurde gegen einen Baum g ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK