Rezension Zivilrecht: Familienrecht

Brandenstein / Denno / Klein / Kofler / Otto / Sitzmann/ Ullrich / Wilhelm, Familienrecht, Kommentiertes Verfahrens- undVertragsformularbuch, 1. Auflage, Nomos 2012 Von RA Sebastian Gutt, Helmstedt Bei dem vorliegenden Kompendium handelt es sich umeinen Sonderband. Die Autoren verweisen auf den Wunsch aus der Praxis, „für dasklar abgegrenzte Gebiet des Familienrechts ein Werk anzubieten, das in derKonzeption der GesetzesFormulare die Vorschriften des BGB und des FamFG ausdiesem Bereich zusammenführt“ (vgl. Vorwort). Das Konzept des ausschließlichvon Praktikern geschriebenen Werkes ist relativ schnell zusammengefasst: Mannehme zwei erfolgreiche Bücher aus dem Bereich des Familienrechts (Saenger/Ullrich/Siebert,Gesetzesformulare ZPO; Schulze/Grziwotz/Lauda, Gesetzesformulare BGB) undbringe diese in Einklang miteinander. So ist es hier geschehen. Das Werk ist aus der Praxis für die Praxisgedacht, und zwar für Anwaltschaft und Justiz gleichermaßen, wenngleich deranwaltliche Bereich klar überwiegt. Im Mittelpunkt stehen die Muster. Das Buchrichtet sich beim Aufbau an der Reihenfolge der Normen des BGB, der ZPO und desFamFG. Praxisrelevanten Normen folgen dann jeweils äußerst praxistauglicheMuster. Diese Muster sind sowohl für die außergerichtliche Tätigkeit des Anwaltsgedacht (vgl. § 1613, Rn. 1: „Stufenmahnung“), als auch für das gerichtlicheVerfahren (vgl. z.B. § 1684, Rn. 1: „Antrag auf Regelung des Umgangs durcheinstweilige Anordnung“). Dem Konzept der Autoren entsprechend enthalten diedie Norm erklärenden Muster jeweils eine „typische Situation in der Praxis“ undsind aus sich heraus verständlich. Alle Normen zu kommentieren bzw ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK