FACEBOOK, the next step! The last step? Bewerber, hast de mal ein Passwort?

Was sind da schon Fragen nach Schwangerschaft, Gewerkschaftszugehörigkeit? Peanuts! Richtig! Ein Generalschlüssel zur Bewerber-Persönlichkeit, ein "Dietrich" muss her .-Während FACEBOOKgerade selbst zum wiederholten Male seine Mitglieder und -innen mit seinen Daten"schutz"bestimmungen zu nasführen versucht, sind us-amerikanische Arbeitgeber one step ahead. Wie sagte schon der gute Herr Say? Jedes Angebot schafft sich seine Nachfrage? Das setting drumherum, die wirtschaftlichen Krise in den USA macht(e) es zunächst wohl auch zunächst möglich. Und wieder mussten erst wieder Senatoren aktiv werden, um die wachsenden Begehrlichkeiten einzudämmen zu versuchen. Wie war das mit dem Zeitversatz mit dem alles Gute aus den USA auch hier ankommt? Da dürfen wir wohl die Stunden zählen bis auch diese Errungenschaft rüberschwappt. Mancher (nicht nur) aus dem Prekariat wird sich dann auch erst einmal bei FACEBOOK, Linkedin etc. anmelden müssen ... - schon um sich sich nicht ungalubhaft, gar verdächtig zu machen (Was haben Sie zu verbergen?) Hach ja, Big Brother/Sister, sind wir das nicht alle? Irgendwie ... Für viele 28.03.2012 Bewerber in den USA Dreiste Frage nach dem Facebook-Passwort Bewerber in den USA Dreiste Frage nach dem Facebook-Passwort Spiegel Online‎ - vor 56 Minuten Frech fordern manche US-Arbeitgeber von Bewerbern die Zugangsdaten zu ... dass Job-Kandidaten ihr Passwort bei Facebook oder LinkedIn herausrücken müssen. US-Justiz soll "ohne Facebook-Passwort kein Job"-Praxis untersuchen ZDNet ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK